Wenn du glaubst, dass das Ausmaß der Fülle begrenzt ist und es nicht genug für alle gibt - sodass du es als ungerecht empfindest, wenn jemand mehr als andere hat und glaubst, dass wegen ihrer Fülle andere nicht genug bekommen, - hältst du Fülle von dir fern. Nicht der Erfolg anderer ist für deinen Mangel an Erfolg verantwortlich, sondern dein negatives Vergleichen und dass du dein Augenmerk auf die Abwesenheit des Gewünschten richtest!