Nehmen Sie sich am Anfang nicht zu hohe Ziele vor. Konzentrieren Sie sich z.B. wenn Sie krank sind nicht auf die Krankheit oder auf Gesundheit, sondern auf das dass es Ihnen besser geht und das sie bald wieder gesund sind. Wenn Sie gleich denken, dass Sie gesund sind, wird dies Ihnen nicht gelingen, weil der Verstand Ihnen sagt: Du bist krank, es tut dir doch alles weh, wie kannst du denken, dass du gesund bist?

Ihr Verstand wird aber akzeptieren, dass Sie sich denken können, dass es Ihnen schon besser geht. Und wenn es Ihnen besser geht, dann denken Sie das es Ihnen noch besser geht. Oder gleich ich bin gesund. Allerdings immer darauf achten welches Gefühl Sie dabei haben. Ist ein Gutes, dann ist alles ok. Fühlen Sie irgendwie dass sie das nicht glauben können, was Sie sich denken möchten, dann gehen Sie einen Schritt zurück.

So sollten Sie mit allen Dingen verfahren die Sie in Ihrem Leben ändern möchten und Sie werden sehen, dass Sie nichts mehr einfach akzeptieren müssen, weil sich alles so wendet wie Sie es wollen und wünschen!