Wie kann ich mit negativen Emotionen umgehen?

 

Wenn du eine negative Emotion hast, liegt das immer daran, dass du dich gegen etwas, was du dir wünschst, wehrst und dieser Widerstand fordert seinen Tribut. Er fordert seinen Tribut von deinem physischen Körper und er fordert seinen Tribut von den vielen wundervollen Dingen, die du in deine Erfahrung treten lässt.

Dadurch, dass du dein Leben lebst und dir das Erwünschte und das Unerwünschte, das dir begegnet, auffällt, hast du eine Art Schwingungsdepot erschaffen, in dem die Dinge, die du als erwünscht erkannt hast, für dich gewissermassen aufbewahrt werden, bis du zu ihnen eine schwingungsmässige Entsprechung aufgebaut hast, die es dir ermöglicht, sie vollends zu manifestieren und aufrechtzuerhalten. Aber wenn du keine Möglichkeit findest, ein gutes Gefühl zu ihnen zu entwickeln, obwohl sie noch nicht in deiner Erfahrung manifest sind, hast du vielleicht den Eindruck, als befänden sie sich auf der anderen Seite einer Tür, die du nicht öffnen kannst. Beginnst du jedoch in Bezug auf die Dinge die dich gedanklich beschäftigen, nach positiveren Apekten Ausschau zu halten, und entscheidest du dich in Bezug auf die Dinge, die deine Gedankenprozesse beherrschen, bewusst für das positivere Ende des Stockes der Möglichkeiten, dann wird sich eine Tür öffnen und alles was du dir wünschst wird mühelos in deine Erfahrung fließen.