Nehmen wir mal an, jemand von euch hat Schulden. Ihr werdet die meiste Zeit damit beschäftigt sein an eure Schulden zu denken. Ihr werdet euch darauf konzentrieren! Hört auf damit! Unbedingt! Denn Gedanken stellen Ursachen dar und ziehen somit die Schulden noch mehr zu euch hin, als dass sie verschwinden. Ihr nutzt somit das Gesetz der Anziehung im perfekten Sinn dazu, eure Schulden noch mehr an euch zu binden. Verlust wird noch größeren Verlust anziehen. Konzentriert euch auf schöne Dinge! Auf das was ihr im Leben haben wollt! Das ist der bessere gedankliche Schritt!